Home

meine AnlageBetriebbahnerTipps & ErfahrungenReinigung & WartungFlüsterschleiferMärklin Sinus MotorenMobile Control IIIntellibox 1ESU LokProgrammerCentral Station 1, ECOS 1 & 2, ECoRaESU Engineering EditionTrainControllerLoks mit sb-AntriebenWagenbeleuchtungM4 / mfx kompaktDrehscheibe Märklin 7286Drehscheiben Umbau mit sb-MotorDrehscheibe mit MOEBO Lasercut KitTEE Vt 11.5Original & ModellHistorischesGeschichteLinksHaftungsausschlussKontakt


Flüsterschleifer
letzte Änderung am 27.06.2017

Hier findet Ihr eine kleine Zusammenstellung von Märklin-Schleifern.

Standard Schleifer von früher

   

neuere Modelle zum Stecken

               

Aus den Schleifermodellen 206370, 103264 oder 138079, lassen sich für fast alle Modelle von Märklin, ganz einfach Flüsterschleifer bauen. Hier ein Beispiel für die Variante mit 206370 mit Grundplatte zum schrauben von 7164.

   

Man nimmt einen Schleifer 206370 und einen 7164 / 219250. Man trennt die Schleifer von den Befestigungsplatten. Nun kann man den Schleifer 206370 mit der Befestigungsplatte von 7164 / 219250 kombinieren. Man kann auch je nach aktuellem Ersatzteilpreis die Schleiferstücke von 138079 oder 103264 verwenden. Somit erhält man einen Flüsterschleifer für fast alle Modelle von Märklin. Es gibt auch Modelle die Kontaktprobleme auf DKW K-Gleis Weichen von Märklin haben. Bestes Beispiel ist die Baureihe 143 (37433). Mit diesem neuen Flüsterschleifer läuft die Lok ohne Probleme über DKW´s. Vergleichbare Schleifer von Roco kosten um die 10 Euro.

Nun gibt es ja aber auch den langen Schleifer, 7185, 226495 und 34255105. Von denen gibt es von Märklin noch keine Variante, ohne Loch. Da habe ich aber im Internet eine Kombination mit einem Roco Flüsterschleifer gefunden.

           

Hier mal am Beispiel von Märklin 7185 und Roco 40501 56 mm

               

Beim Schleifer 7185 biegt man die Laschen des Schleiferstücks auf, damit man das Schleiferstück von der Grundplatte mit den Federblechen trennen kann. Denn Roco Schleifer zieht man einfach auseinander. Bei der Märklin Grundplatte, schneidet man nun die Enden, der Federbleche ab, so das sie gerade sind. vielleicht noch 1mm mehr, damit der Schleifer komplett einfedern kann. Danach steckt man das Roco Schleiferstück auf dieses bearbeitete Federblech. Ich entferne bei den Roco Schleifern immer die schwarzen Kunststoff Seitenteile, da ich die Erfahrung gemacht habe das ich so noch mehr Kontaktsicherheit auf DKW´s erhalte. Fertig, nun gibt es auch einen großen Flüsterschleifer für Märklin. Der Umbau klappt natürlich auch mit den Schleifern 34255105 und 226495. Man muss bloß immer schauen, ob das neue Modell auch unter die entsprechende Märklin Lok passt. Am besten drückt man bei dem Roco Schleiferstück, die Enden noch ein wenig zusammen. Dann paßt der neue Schleifer besser unter die Modelle.

Roco Flüsterschleifer
Bei den Roco Flüsterschleifern ist mir aufgefallen das sie Kontaktprobleme und Kurzschlüsse auf K-Gleisweichen gibt. Das kann man beheben. Die Kontaktprobleme sind behoben wenn man die Kunststoffteile beseitigt. Die Kurzschüsse sind weg wenn man die Enden der Schleifer mit eine Flachzange zusammen drückt. Siehe Bilder

       


- Home- meine Anlage- Betriebbahner- Tipps & Erfahrungen- Reinigung & Wartung- Flüsterschleifer- Märklin Sinus Motoren- Mobile Control II- Intellibox 1- ESU LokProgrammer- Central Station 1, ECOS 1 & 2, ECoRa- ESU Engineering Edition- TrainController- Loks mit sb-Antrieben- Wagenbeleuchtung- M4 / mfx kompakt- Drehscheibe Märklin 7286- Drehscheiben Umbau mit sb-Motor- Drehscheibe mit MOEBO Lasercut Kit- TEE Vt 11.5- Original & Modell- Historisches- Geschichte- Links- Haftungsausschluss- Kontakt

Seit dem 29.03.2002 Online

Copyright © 2017 ollismodellbahnseite.de
Alle Rechte vorbehalten