Home

meine AnlageBetriebsbahnerTipps & ErfahrungenUmbauReinigung & WartungFlüsterschleiferMärklin Sinus MotorenMobile Control IIIntellibox 1ESU LokProgrammerCentral Station 1, ECOS 1 & 2, ECoRaESU Engineering EditionTrainControllerLoks mit sb-AntriebenPiko MesswagenWagenbeleuchtungM4 / mfx kompaktDrehscheibe Märklin 7286Drehscheiben Umbau mit sb-MotorDrehscheibe mit MOEBO Lasercut KitTEE Vt 11.5Original & ModellHistorischesGeschichteReiseberichteLinksHaftungsausschlussImpressumDatenschutzerklaerung


Reiseberichte
letzte Änderung am 13.10.2019

 

Mit der RhB über Albula und Bernina Linie

Inspiriert durch einen Bericht in einem Modellbahn Forum, wollte wir auch mal eine Fahrt auf der Albula und Bernina Linie machen. Seit Juli 2008 UNESCO Welterbe. Dafür haben wir uns Hotels in der Schweiz angesehen. Als Ausgangspunkt haben wir uns für die
Stadt Thusis (697m hoch) und das Hotel Weiss Kreuz entschieden. Nach unserem Besuch können wir sagen, es der perfekte Ausgangspunkt gewesen.

Die Albulalinie verläuft von Thusis nach St. Moritz und hat 144 Brücken und 42 Tunnels. Die Berninalinie von St. Moritz nach Tirano (Italien) und hat 52 Brücken und 13 Tunnels. Maximale Steigungsprozente sind 70 Promille. Zusammen haben Sie eine Länge von 122 Km. Höchster Bahnhof ist Ospizio Bernina auf dem Bernina Pass mit 2253m Höhe.

                   

Wir sind nicht standesgemäß mit der Bahn, sondern mit dem Auto angereist, da wir noch ordentlich einkaufen wollten. Parkplätze gibt es kostenlos direkt beim Hotel. Frühstück war auch dabei und es ist phantastisch. Auch die Zimmer sind super (201 und 202 hatten wir bei unserm Besuch).

Am Anreise Tag haben wir uns noch um einen Parkplatz für das Auto während der Bahnfahrt gekümmert. Dafür gibt es im Hotel einen Voucher (Gutschein). Damit kann man in Thusis am Bahnhof, am Fahrkartenschalter einen Parkschein bekommen. Dieser kostet 5 CHF pro Tag und gilt für den Parkplatz Marktwiesenstraße am Ortseingang. Fußweg zum Bahnhof 5 Minuten.
Aber das kommt dann Morgen :) . Wir sind an einem Montag angereist. Bei der Suche nach einem Restaurant für das Abendessen, mussten wir feststellen, daß Montag oft Ruhetag in Thusis ist. Aber im Hotel gibt es ein Restaurant. Bei einem kleinen Spaziergang fanden wir noch die Pizzeria Bernina. Die war so Klasse, daß wir auf dem Rückweg wieder hier gegessen haben.

    

Nach einer wunderschönen Nacht und einem traumhaften Frühstück, haben wir das Auto auf den Parkplatz Marktwiesenstraße abgestellt und sind zum Bahnhof gegangen. Dort haben wir uns unseren Fahrkarten gekauft. Den „UNESCO Welterbe Pass“. Damit kann man zwei Tage zwischen Thusis und Tirano fahren. Mit allen Zügen außer Glacier und Bernina Express. Im nach hinein eine super Entscheidung. Die Züge sind deutlich leerer als Bernina Express und billiger. Die Karte kostet 110 CHF (72 CHF) Warum wir 72 CHF gezahlt haben, konnten wir leider nicht rausbekommen. Die Tage müssen nicht direkt hintereinander sein. Man kann auch einen Stopp machen, um z.B. 2 Tage zum wandern.

                                       

Wir haben uns für den IR um 10:30 von Thusis nach St. Moritz entschieden.

       

Via Albula-Strecke waren wir um 11:58 Uhr in St. Moritz (1775m hoch). Da haben wir Fotos gemacht und uns die Stadt angesehen. Unsere Koffer haben wir in einem Schließfach am Bahnhof gelassen. 8 CHF für das größte Schließfach.

                       

                       

Um 14:48 Uhr sind wir auf Gleis 7 in den RE nach Tirano gestiegen. In Tirano (429m hoch) sind wir um 16:31 Uhr angekommen.

       

                       

   

Die Einfahrt in Tirano ist wie alles an dieser Bahnlinie ein Hammer. Der Zug fährt direkt durch die Stadt. Über Strassen und Kreissverkehre, begleitet durch das ständige gebimmel der Bahnübergänge. Direkt am Bahnhof in der Stadt ist es wuselig, halt wie in Italien. Direkt am Bahnhof (2 Minuten Fußweg) haben wir uns ein Zimmer genommen. Super Lage, Top Zimmer und super italienischen Frühstück. Süß oder herzhaft gab es zu Auswahl.

                   

Abendessen haben wir in der Pizzeria unten im Haus eingenommen. Da wir Hunger hatten und die anderen Restaurants erst gegen 19 Uhr aufgemacht haben. Eine Eisdiele gibt es am Bahnhofsvorplatz auch noch.

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück haben wir den Zug um 9:41 Uhr genommen. Vorher haben wir noch Fotos am Bahnhof gemacht. Gab mächtig Rangierbewegung und andere Dinge zu sehen.

                           

Die Rückfahrt führte uns über Pontresina (1774m hoch) das wir um 11:51 erreichten. Dort sind wir in den Zug um 12:02 Uhr Richtung Samedan (1705m hoch)  eingestiegen. Das erreichten wir nach kurzer Fahrt um 12:08 Uhr. Dort sind wir dann in den Zug nach Chur um 12:16 Uhr gestiegen. Alle Züge waren gut besucht. Wir waren oft im hinteren Wagen. Um tolle Bilder aus dem Zug zu machen.

                           

                   

Um 12:47 Uhr erreichten wir Bergün (1367m hoch). Dort wollten wir für 15 CHF pro Erwachsenen das Bahnmuseum Albula besuchen. Das haben wir auch getan, aber es war nicht so spannend wie gedacht. Das ist für das gezeigt, etwas teuer. Das Essen im Bistro ist aber super.

       

Um 13:47 Uhr ging es dann weiter nach Thusis. Das erreichten wir im Regen um 14:31 Uhr. Am Abend ging es wieder Essen und am nächsten Tag nach einem wunderschönen Frühstück wieder Richtung Heimat. Das waren ein paar wunderschöne Tag auf einer Bahnstrecke die ein Wahnsinn ist. Sie verläuft durch eine atemberaubende Natur. Viele nette Menschen und eine Bernina Strecke die so steil ist, dass man sich immer fragt, wie geht das alles ohne Zahnstange. Eine Reise für Eisenbahnfans oder Naturliebhaber. Unsere Reisezeit war Anfang Oktober.



- Home- meine Anlage- Betriebsbahner- Tipps & Erfahrungen- Umbau- Reinigung & Wartung- Flüsterschleifer- Märklin Sinus Motoren- Mobile Control II- Intellibox 1- ESU LokProgrammer- Central Station 1, ECOS 1 & 2, ECoRa- ESU Engineering Edition- TrainController- Loks mit sb-Antrieben- Piko Messwagen- Wagenbeleuchtung- M4 / mfx kompakt- Drehscheibe Märklin 7286- Drehscheiben Umbau mit sb-Motor- Drehscheibe mit MOEBO Lasercut Kit- TEE Vt 11.5- Original & Modell- Historisches- Geschichte- Reiseberichte- Links- Haftungsausschluss- Impressum- Datenschutzerklärung-  Elektroauto- PV-Anlage von E3DC

Seit dem 29.03.2002 Online (17 Jahre :) )

Copyright © 2019 ollismodellbahnseite.de
Alle Rechte vorbehalten